Schon gewußt(II): Allwissende Fahrradbauer

amsterdam_7
Holländische Damenfahrradhersteller bauen nicht nur tolle Fahrräder, sondern sie haben offensichtlich Einblicke in die Mechanismen des Universums, quasi in die grundlegenden Zusammenhänge allen Seins.

So gibt die (Wurzel aus Pedalweg * dritte Wurzel des Durchmessers der Klingel) / Durchmesser der Lampe (a350dcd8f0a4c6f7a6f04bc655d55488) die Entfernung der Erde zur Sonne an (btw. diese Strecke nennt sich Astronomische Einheit). Ja, ist das Zufall? Nein! Die Fahrradhersteller haben noch weitere Informationen in ihren Produkten eingebaut, so beispielsweise die Lichtgeschwindigkeit, die sich aus dieser Formel ergibt:
(Durchmesser des Vorderrads) ^ Pi * Pedalweg ^ 2 * dritte Wurzel des Durchmessers der Lampe * Klingeldurchmesser ^ 5
Ja, ist das alles? Nein! Selbst die Gravitationskonstante und die Feinstrukturkonstante lassen sich mit diesen vier Eigenschaften (Pedalweg, Durchmesser des Vorderrads, Lampe und Klingel) des holländischen Damenfahrrads berechnen. Die Fahrradhersteller scheinen also schon seit langem dieses Wissen zu besitzen. Nur woher haben sie es? Ist es ein Hinweis darauf, dass Außerirdische Kontakt zu den Fahrradherstellern aufgenommen haben und ihr Wissen weitergegeben haben? Oder macht kiffen doch nicht so doof wie bislang vermutet?

Auf diese Fragen weiß die Radosophie eine Antwort. Was Radosophie genau ist, erklärt Professor Lesch auf YouTube (Teile 1 und Teil 2) oder per Realplayer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.