Sowas darf nicht regieren!

Da liest man hier, dass es laut taz der crankeste Spaß ist, sich Ekelfilme im Internet anzugucken und seine Reaktion als Video bei youtube reinzustellen. Die Redaktion der Titanic macht den Versuch auf’s Exempel (Video hier).

Erst später wird der Link zum Ekelfilm auf der Titanic Homepage bekannt gegeben: hier. Aber Vorsicht! Das ist wirklich ekelig! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.