Ganzjährige Fahrradausrüstung

Hier habe ich geschrieben, dass ich mit dem Fahrrad ganzjährig quer durch Hamburg ins Büro pendle. Auch wenn Fahrrad fahren mit normalen Alltagsklamotten möglich ist, schwitzt bzw. friert man mit Funktionskleidung nicht so leicht, ich bilde mir ein, dass ich besser gesehen werde und mit Helm fühle ich mich auch sicherer in Straßenverkehr.

Ich bin nicht mit allen Ausrüstungsstücken zufrieden – wer zum Beispiel für einen im Regen fahrenden Brillenträger eine gute Alternative zur Schirmmütze kennt, kann den Tipp sehr gerne in den Kommentaren hinterlassen. Waagerechter Nieselregen kommt in Hamburg bekanntlich recht häufig vor. ;o)

Hier findest du meine Wind und Wetter Radfahrausrüstung, mit der ich seit über einem Jahr unterwegs bin (sortiert von Kopf bis Fuß und von innen nach außen [und ja, es handelt sich um Affiliate Links]).

Meine Fahrradausrüstung bei Wind und Wetter

ArtikelBemerkung
Einsatz: bei Temperaturen unter -5 °
Wer bei Kälte kein Gesichtspeeling-Gefühl möchte, sollte eine Sturmmaske tragen.
Einsatz: bei Regen
Eine Schirmmütze hilft nur so halb gegen Regentropfen auf der Brille. Wer eine bessere Alternative für Brillenträger kennt, bitte in den Kommentaren hinterlasen!
Einsatz: immer
Da ich Brillenträger bin, habe ich auch nach Helmen mit ausreichend großer Kappe gesucht, bin jedoch nicht wirklich fündig geworden
Einsatz: Als Unterbekleidung bei richtig kalten Minustemperaturen
Diese extralangen Untershirts von Hermko sind nicht nur Made in Germany, sondern halten schön warm.
Einsatz: Als Unterbekleidung ab Herbst/Winter oder an kühleren Sommertagen als einziges Oberteil
Diese langarmige Funktionsshirt ist atmungsaktiv und hält dennoch warm.
Einsatz: An kühleren Tagen
Diese Jacke fällt auf, hat Reflektoren und theoretisch lassen sich sogar die Ärmel abtrennen, was ich aber bislang noch nicht gebraucht habe.
Einsatz: Bei Regen
Diese Regenjacke hält mich trocken.
Einsatz: An kühleren Tagen
Diese dünnen Handschuhe trage ich bei kühleren Temperaturen im Spätherbst und frühen Frühling
Mechaniker-Winterhandschuhe von Engelbert StraussEinsatz: Bei kaltem Winterwetter
Mein Kollege, der ein Fahrrad mit Rücktrittbremse fährt, verwendet im Winter Ski-Handschuhe. Da ich mit der Hand bremsen und ggf. schnell umgreifen muss, waren Ski-Handschuhe zu dick. Eine Kollegin gab mir dann diesen Tipp. Ich bin mit den Handschuhen sehr zufrieden, wobei bei Temperaturen unterhalb von -5° die Hände auch in diesen Handschuhen kalt werden. Wer bessere kennt, gerne einen Kommentar hinterlassen.
Einsatz: Ab 0°
Lange Unterhosen halten die Beine im Winter warm. Ich habe neben dieser langen Unterhose für arktische Morgene auch eine lange Funktionsunterhose von Engelbert Strauss, welche ich aber bislang noch nicht anziehen musste.
Einsatz: immer
Diese Fahrradhose ist bequem (Sitzpolster), bei warmen Wetter können die Beine abgenommen werden, sie ist leicht und liegt nicht hauteng an.
Einsatz: Bei Regen
Diese Regenhose kann leicht übergezogen werden und ist wasserdicht. Es gibt sicherlich günstigere Modelle, aber ich wollte, dass die Regenhose auch ein wenig hält.
Einsatz: Immer außer bei Regen
Mit diesen Schuhen bin ich leider nicht sehr zufrieden: Bei Regen werden die Füße sehr schnell nass, die Lasche löste sich nach kurzer Zeit und der Schuh ist relativ teuer.
Einsatz: Bei Regen
Diese halbhohen Gummistiefel halten die Füße bei Regen trocken.
Einsatz: Immer
Ich habe mich für diese Tasche entschieden, weil sie mir ausreichend groß (Klamotten fürs Büro) erschien und ich auch mein Notebook damit transportieren kann. Da ich mittlerweile die Fahrradtasche auch zum Komposttransport in den Kleingarten verwende, würde ich mich nun für eine andere entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.