Falkenberg Quelle – Das geht durch

Am Sonntag Nacht war ich hier in Hamburg noch unterwegs… Das Wetter war typisch für Hamburg. Während es im ländlichen Umland schneite, regnete es in Hamburg und es war wirklich kalt. An der Bushaltestelle angekommen, war ich richtig durchgeregnet… Normalerweise ist es in den Bussen der HVV so heiß, dass einem selbst auf ’nem Sitzplatz schwarz vor Augen wird (quasi Extreme-Sauning), aber Sonntag war’s auch im Bus kalt… Am Hbf angekommen, blieb ich dort etwa ’ne 3/4 Stunde am Gleis, was den Durchfrierfaktor noch erhöhte…
Montag Abend im Bett kam dann die Erkältung. Heute entschloss ich, mir einen Tag Auszeit zu nehmen, in die Apotheke zu gehen und mir ACC Akut und Wick Vaporub zu holen. Die Apothekerin meinte, ich solle viel trinken. Also bin ich zu Plus gegangen und hab mir dort die Falkenberg Quelle geholt. Ein außergewöhnliches Mineralwasser, wo man nicht nur bei einem Rucksack voller Pfandflaschen für sechs 1,5l-Flaschen Mineralwasser noch Geld zurückbekommt, nein(!!!): Das Zeug geht durch wie nichts Gutes. Nach 20 Minuten des ersten Schlucks hat man das dringende Bedürfnis die Toilette aufzusuchen… Ich habe schon viele unterschiedliche Mineralwasser getrunken, bin somit ein Trinkwasser-Experte, aber sowas habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Ich bin jetzt gerade an meiner vierten 1,5l-Flasche und laufe alle 10 Minuten auf Toilette. Toll, was? Aber ich glaube die Erkältung ist noch nicht weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.