Guttenbergs dünnes Eis

Die Plagiatsvorwürfe gegen zu Guttenberg werden ja heftig im Web diskutiert. Es gibt sogar schon ein Wiki, in dem die Plagiatsfundstellen in seiner Doktorarbeit kollaborativ dokumentiert werden. Von „vereinzelt“ falsch gesetzten Fußnoten kann da meiner Ansicht nach nicht mehr die Rede sein…

Besonders ins Bild passend finde ich ja seine wahren „Geschäftserfahrungen“ (etwas älter):

[via Blogrebellen]

Schein und Sein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.