Porno Bild

Als ich gestern morgen (es sind zwar Semesterferien, aber ich habe gerade eine Blockveranstaltung und stehe deswegen schon morgens auf ;o)) die Bild-Zeitung (die nicht ich mir gekauft habe, sondern meine „Schwiegermutter in Lauerstellung“) aufschlug, musste ich doch sehr lachen. An der Stelle, wo sich bei Bild sonst barbusige Frauen räkeln, war ein Artikel über Frau zu Guttenberg abgedruckt. Sie beschwerte sich, dass Kinder zu übersexualisiert sind und deren Idole (Lady Gaga und Konsorten) wie Pornostars aussehen. Natürlich fehlte in dieser Ausgabe die nackte Frau auf der Frontseite, stattdessen wurden aber die Idole in eindeutigen Posen gezeigt. Ja, schöne, altbekannte Doppelmoral der Bild-Zeitung.

Herr Niggemeier hat dazu auch ein „Super-Symbolfoto“ aus der „Welt kompakt“:
Titten zu Guttenberg

BTW: Habe ich schon erzählt, dass eine frühere Schulkollegin aus einem Nachbarort mal in der Bild-Zeitung abgebildet war? Ich frage mich ja, was solche Frauen auf die Frage antworten, was sie schon in ihrem Leben gemacht haben. Antworten sie: „Ich habe meine Titten in der Bild gezeigt“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.