Gute Bücher (XVI): Simon Singh – Geheime Botschaften

Es gibt weniger gute Bücher in dieser Kategorie und bessere. Dieses Buch gehört eindeutig zu den besseren:

Cover
Cover

Ich habe das Buch von Simon Singh – Geheime Botschaften mit etwa 420 Seiten innerhalb weniger Tage verschlungen. Warum? Nun, es erzählt nicht nur die Geschichte der Verschlüsselung, sondern man bekommt unheimlich viel geschichtliches Wissen drumherum vermittelt. Es geht also nicht ausschließlich um irgendwelche Algorithmen und Mathematik. Und: Ein komplettes Kapitel ist der „Entschlüsselung“ alter Schriften gewidmet, was ich sehr interessant fand.

Ohne näher auf den Inhalt eingehen zu wollen, sei gesagt, dass es die Thematik Kryptographie wirklich sehr verständlich und locker erklärt. Ich hatte das Buch sehr lange unberührt in meinem Regal liegen, weil ich mich mit dieser trockenen Materie nicht auch noch in der Freizeit beschäftigen wollte – zu Unrecht. Ein großartiges Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.