Das Leben eines Sterns

[youtube mZL7VBmeFxY]

Dieses Video zeigt das Leben eine Klasse G Sterns – wie der Sonne.

Wenn man der Wissenschaft glauben schenken mag, sind alle Element des Universums außer Wasserstoff und Helium durch Sonnen erbrütet worden. Erbrütet bedeutet, dass innerhalb eines Sterns durch Fusion nicht nur Energie entsteht, sondern auch größere Atome – schließlich werden bei der Fusion Atome miteinander verschmolzen. Aus Wasserstoff wird Helium, aus Helium wird Kohlenstoff, aus Kohlenstoff wird Eisen und dann ist Schluss mit Fusion. Bei einigen Sonnen bleibt eine Eisenkugel über, schwerere Sonnen werden nach einer Supernova-Explosion zu Neutronensternen oder zu einem schwarzen Loch.

etacarinae-hst-1995-09

Unsere Sonne ist schätzungsweise 4,57 Milliarden Jahre alt und bis der Sonne der Wasserstoff ausgeht, sollten noch 4,5 – 5 Milliarden Jahre vergehen.

Und wie schon gesagt: Alle schwereren Elemente entstanden aus Sonnen, auch das, woraus DU bist… ;-)

Mehr dazu kann dir übrigens Professor Lesch erählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.