Mensa

Komisch ist es schon. Da sitzt man am Montag in der Mensa, ein BIO-Stand ist aufgebaut und man bekommt einen drei Seiten langen Fragebogen zu BIO Essen in der Mensa. Aber eine wichtige Frage wird nicht gestellt: „Wie schmeckt Ihnen das Essen in der Mensa? 1 (sehr gut) – 5 (scheiße)“ Und warum wird diese Frage nicht gestellt? Weil es ein offenes Geheimnis ist, dass alle 5 ankreuzen würden? Oder weil alle Fachbereichsangehörige auf die Mensa angewiesen sind, weil es keine Alternative in Stellingen gibt und es der Mensa egal sein kann, wie es schmeckt?

Ok, es gibt auch Gerichte, die in Ordnung sind, aber an einem Tag wie heute, wo die Beilagenauswahl auf Kartoffeln und Kartoffelpüree begrenzt ist, kann es nicht schmecken. Die Kartoffeln schmecken so fad und wässrig und haben, weil sie seit mindestens 3 Jahren warm gehalten werden, eine zweite Schale gebildet und vom Kartoffelpüree will ich gar nicht erst anfangen. Man sagt, dass man beim Bund das Essen lernt, aber wer auf die Mensa angewiesen ist, wird danach die Küche beim Bund mit fünf Sternen bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.