Herbstspaziergang

Erinnert ihr euch noch an letzten Samstag? Wir waren auf einer Hochzeit und saßen nachts um 2 Uhr im Hemd draußen auf einer Bank – ohne zu frieren. Und eine Woche später? Minusgrade, in der S-Bahn unterhalten sich die Leute über Schnee, morgens auf den Weg zur Firma wünscht man sich einen dicken Mantel und Handschuhe und während ich das hier schreibe, läuft nebenbei die Sportschau mit einem Spiel inklusive Graupel/Schneefall aus Karlsruhe.

Da hatten wir heute in Hamburg deutlich besseres Wetter! Es war zwar kalt, aber die Luft war klar und die Sonne schien herrlich. Genau das Richtige für einen ausgedehnten Herbstspaziergang. Und so ging’s durch die Schrebergärten zum Bramfelder See und dann über den Appelhoff zurück. Die Laubblätter haben tolle Farben: Von pink über gelb und orange bis zu blutrot. Einfach schön.

Das folgende Bild stammt nicht von mir, aber das Farbspektrum stimmt.

(Bild von mr. dale, via fasel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.