Lichtspiele in einer Wolke

Noch nie habe ich solch eine Erscheinung am Himmel beobachten können:

WolkeLaut Bad Astronomy ist dieses Phänomen so zu erklären, dass die Eiskristalle sich zum elektromagnetischen Feld oben in der Cumulonimbus-Wolke ausrichten. Diese Eiskristalle lenken das Sonnenlicht in eine bestimmte Richtung.

Jetzt bliebe nur noch die Frage, warum sich das Lichtspiel bewegt: Die Wolke lädt sich durch die entstehende Reibung (Wolke steigt auf) elektrisch auf und gibt ihre Ladung als Blitz abrupt wieder ab.
Im Video nimmt die elektrische Ladung in der Wolke zu, die Eiskristalle richten sich aus und lenken das Sonnenlicht. Dann gibt die Wolke die Ladung ab, die Ausrichtung der Eiskristalle geht verloren und das elektrische Feld (inkl. der Ausrichtung der Eiskristalle) bildet sich anschließend erneut.

Faszinierend…

[via meme-meme]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.