Rezept: Spiegeleier deluxe!

Zutaten für einen guten Esser:

  • 4 Bacon-Streifen/Mettwurst
  • 1 kleine Zwiebel/Schalotte
  • 2 Scheiben Brot
  • Butter
  • 2 Eier
  • Curry
  • Salz
  • 2 Scheiben Käse
  • Optional zur Deko: Frühlingszwiebeln

Vorbereitung

Während ggf. der Speck in der Pfanne gebraten wird, können die Zwiebeln oder Schalotten in nicht zu dünne Ringe geschnitten werden.

Zubereitung

Spiegeleier deluxe! gibt es in mehreren Variationen. Die Zubereitung ist aber immer gleich. Während die Zwiebel- oder Schalottenringe in der Pfanne braten, wird das Brot mit Butter bestrichen und mit dem gebratenen Speck bzw. Mettwurst belegt. Sind die Zwiebelringe fertig, bleiben sie in der Pfanne und werden dort am Rand weiter warm gehalten. Der restliche Platz wird nun zum Braten der Spiegeleier benötigt: Etwas Salz und Curry auf dem Ei reichen als Gewürz aus. Wichtig beim Braten ist: Das Eiweiß darf nicht zu dick sein, sondern muss sich in der Pfanne verteilen, weil wir die Eier nicht umdrehen. Stattdessen benutzen wir den Deckel der Pfanne, um das Eiweiß hart zu bekommen. Sobald das Eiweiß einigermaßen hart ist, kommt der Käse auf die Spiegeleier und wir schließen wieder den Deckel der Pfanne. Wenn der Käse zerlaufen ist, kommen die Spiegeleier auf die belegten Brote, darüber die Zwiebelringe und ggf. die Frühlingszwiebeln zur Deko.

Et viola: Spiegeleier deluxe!

Spiegeleier deluxe

Wichtig: Timing

Das Gericht ist jetzt für die geübte Hausfrau/mann nicht sonderlich schwer zuzubereiten. Dennoch muss man das Timing einigermaßen drauf haben:

  • Die Zwiebelringe dürfen, obwohl sie die ganze Zeit in der Pfanne bleiben, nicht zu zerbraten sein
  • Die Eier dürfen trotz des Überbackens und Nicht-Umdrehens nicht zu dunkel von unten sein
  • Auch sollte das Eigelb weich und das Eiweiß hart sein

Und noch was: Man muss kein Ernährungsexperte sein, um schon an den Zutaten zu erkennen, dass das keine leichte Kost ist. Aber es ist verdammt lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.