Songsuche

Ich weiß nicht, ob andere ähnliche Probleme haben… Da hört man einen Song, findet ihn richtig gut und durchwühlt das Internet danach. Meistens wird man fündig, wenn man bei Google den gehörten Songtext mit dem Zusatz lyrics versieht. Allerdings passiert es doch recht häufig, dass man etwas falsch versteht, wie The Archive of Misheard Lyrics sehr schön illustriert… Ja, da meinen einige, dass Hendrix in Purple Haze nicht etwa singt „‚Scuse me, while I kiss the sky„, sondern „‚Scuse me, while I kiss this guy„… Dieser schwule Hund, Hendrix! :-)
Natürlich wird dieses Phänomen des Verhörens auch ausgenutzt: So gaben die Doors bei dem Lied L.A. Woman in den Lyrics vor, dass sie den Song mit der Textzeile „Well, I just got into town about an hour ago“ begannen und obwohl es vermutlich der am häufigsten von mir gehörte Song ist, habe ich erst viel später durch eine Webseite mitbekommen, dass sie „Well, I took a little downer ‚bout an hour ago“ sangen.

Aber zurück zur Songsuche: Bei der Angabe von Songtexten bei Google ist also darauf zu achten, dass man die Suche nicht zu sehr einengt und gehörte Textpassagen nicht in Anführungsstriche setzt, zumindest dann, wenn man sich nicht 100%ig sicher ist. Amazon mit seinen Songsamples ist gut geeignet, um den vermeintlich über Google gefundenen Song zu validieren. Bei Allmusic kann man sich auch Songsamples anhören, daneben bietet dieser Service aber für fortgeschrittene Songsucher die Möglichkeit sämtliche Songs eines Interpreten anzuhören, für den Fall, dass man sich sicher ist, dass ein Song von einem bestimmten Interpreten ist. Ebenso ist allmusic vorzuziehen, sollte Google keine zufriedenstellende Ergebnisse liefern und sich ein gesuchter Song ähnlich wie ein Song eines schon bekannten Interpreten anhören, denn dieser Service listet zu fast jedem Interpreten die Bands auf, die einen Interpreten beeinflusst haben, andere Formationen in denen der Interpret aktiv war und die Bands, die sich an der Musik eines Interpretens orientiert haben.

Und sollten diese Recherchemöglichkeiten nicht weiterhelfen, kann man entweder auf den Zufall hoffen, dass man den Song nochmal hört und sich andere Textstellen merken kann bzw. den musikalisch Verantwortlichen befragen kann ODER man wendet sich an ein Forum, wo sich viele Musikinteressierte tummeln.

Da bei meiner aktuellen Songsuche sämtliche Rechercheversuche im Internet ins Leere verliefen, habe ich mich im Rolling Stone-Forum meine Songsuche geäußert. Vielleicht noch etwas zur Vorgeschichte des gesuchten Liedes:
Mein Cousin hat in Osnabrück im Jahr 2002 das Terrassenfest mitorganisiert. Lange nach dem Terrassenfest habe ich durch Zufall auf der Seite geschnittene Videos der einzelnen Festtage gefunden und bei einem Video wurde das gesuchte Lied auszugsweise verwendet. Dann vor ein paar Wochen habe ich es durch Zufall bei der ClipCharts-Show auf Kabel1 gesehen. Erst dort fiel mir auf, wie geil das Lied ist. Im Internet habe ich den Clip mit der Musik gefunden. Allerdings war’s dort ebenso wie beim Terrassenfest-Video lediglich instrumental, was die Suche ziemlich erschwert… Also habe ich Kabel1 angeschrieben (die mir nicht weiterhelfen konnten oder wollten) und im Forum des Rolling Stones nachgefragt. Die einzige Reaktion, die ich dort bis dato erhalten habe, war, dass die ClipCharts-Show absolut scheiße ist, was ich durchaus nachvollziehen kann, aber keine Lösung des Problems darstellt. OK, dachte ich mir, wenn die großartigen Leser des Rolling Stone-Magazin es nicht wissen, musst du wohl ein Heavy Metal-Forum aufsuchen, denn das Lied geht eher in die harte Richtung. Aber auch dort keine Antwort… In einer solchen Situation der Suche kann man nichts machen, außer zu warten.

Und gestern als ich die WOK WM 2006 auf Pro7 gesehen habe, legte Stefan Raab einen äußerst genialen Auftritt mit einer, so wie er sagt, usbekischen Reitermütze hin und währenddessen wurde das gesuchte Lied gespielt. Zum Schluß schrie der Sänger noch irgendetwas, wovon ich nur „Hell“ verstand. Also stellte ich unseren alten und lange nicht mehr ausprobierten Videorekorder auf die Wiederholung heute früh um 7:35 Uhr ein, hoffte dann dort die richtige Textzeile zu hören… Der Videorekorder funktioniert aber offensichtlich nicht mehr. Also auf die TV-Total-Homepage und mir dort das Video des Auftakts der 4. WOK WM angeguckt und das verstanden, was der Sänger brüllte, nämlich „Train to Hell“… Über google gesucht und nichts Passendes gefunden… Und mich schlußendlich wieder an ein Forum gewendet, nämlich das von TV Total. Zeitgleich hatte wohl showjunkie die gleiche Idee und so kann ich mir sicher sein, dass ich nicht der Einzige bin, der den Song sucht…

Auflösung: Tja, wer lang genug sucht, wird auch fündig… *ggg* Und mal wieder hab ich mich verhört, verdammt!
Der gesuchte Song ist von Rage und heißt „Straight To Hell“. Viel Spaß! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.