Cheese oder Gorgonzola

Keine Ahnung wie meine werte Mutter es hinbekommt, sich zu merken, wann irgendwas abläuft. Neulich kam sie auf mich zu und meinte: „Junge, dein Personalausweis läuft am 1.5. ab. Geh mal zur Gemeinde und beantrage einen neuen!“ Der Mamandant (Mama & Kommandant in einer Person) weist einen nämlich nicht nur dezent darauf hin, dass irgendetwas abläuft, sondern gibt auch Befehle. Also bin ich als braver Junge zuerst in ein Sottrumer Foto-Laden gewandert, da mir meine alten Lichtbilder von vor 5 Jahren ausgegangen waren. Als ich auf dem Stuhl zum Fotografieren saß, fragte ich die Verkäuferin/Fotografin, ob man denn noch auf dem Foto lachen darf. Woraufhin diese meinte, dass man auf einem Reisepass nicht mehr lachen darf, es aber auf einem Personalausweis egal sei, schließlich sei man ja nicht in Russland. Während ich mich über ihren Witz wegschmiss, schoss sie dann überraschend folgendes Foto:

Nachdem ich dafür 6,20 EUR bezahlte, fuhr ich zur Gemeinde. Hier bediente mich mal wieder Frau Junge. Ich gab ihr die Fotos, woraufhin sie meinte, dass die Polaroids gerade erst gemacht worden seien, da sie noch kleben. Ja, meinte ich, das sollen ja auch aktuelle Fotos sein. Schließlich bezahlte ich 8 EUR Bearbeitungsgebühr für den Personalausweis und fuhr von dannen.

Und das Fazit:
Beim Personalausweis musst du wenig bezahlen und kannst lachen,
beim Reisepass hingegen vergeht dir schnell das Lachen,
denn du hast kaum noch Geld in deinen Taschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.