Wikileaks Cables nun doch auf Amazon

Das gibt es doch nicht!

Amazon Cablegate

Amazon schmeißt Wikileaks von den Servern, verkauft aber für 7,37 Pfund via Amazon Whispernet 500 Cables.. Was heißt das?

  • Kapitalismus funktioniert
  • Pressefreiheit nur dann, wenn Amazon damit Profit macht
  • Assange hätte marktorientierter denken müssen

Vielleicht kann man Paypal und Konsorten mit einer Gewinnbeteiligung überzeugen?! Ist ja blöd, wenn niemand einen Reibach damit macht!

[via udovetter]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.