Status: 1 von 2 – fertig

Was für ein geiler Sommer, oder? Einen so blauen Himmel wie in den letzten Tagen habe ich selten gesehen… Und was mache ich? Was schon… Ich beschäftigte mich mit Turing-Machinen, Kellerautomaten, Resolventenbildung und kontextsensitiven Grammatiken, weil heute die FGI-Klausur anstand. Mit dem ersten Teil der Vorlesung hatte ich eigentlich keine Probleme… Aussagen- und Prädikatenlogik ist ok, aber der 2. Teil… Na ja… Lass es mich mal so sagen, ich habe die Folienkopien durchgelesen und spontan mit einem „Häääh???“ reagiert. Ok, könnte daran gelegen haben, dass ich nie zu einer Vorlesung des 2. Teils gegangen bin. Was wiederum daran liegt, dass ich bereits vor zwei Semestern in der Vorlesung saß und ebenfalls zu blöd war den Inhalt in meinem Gedächtnis zu verarbeiten… so dachte ich. Durch Zufall habe ich dann unter www.tele-task.de online Vorlesungen der Uni Potsdam zu diesen Themen gefunden und siehe da, ich hab’s kapiert. Also liegt es wohl nicht an meiner Beschränktheit, sondern an der Kommunikation des Dozenten. Vielen Dank, Dozent! Jetzt bleibt zu hoffen, dass ich die Klausur bestanden habe… Mein Gefühl ist eigentlich viel besser als vor der Klausur… Also: es könnte eine 4.0 Punktlandung werden… :-)

Tja und jetzt steht in einer Woche Mathe an… Aber bevor ich anfange das zu lernen, nehme ich mir heute einen Tag Auszeit.

Hat zwar nichts mit dem Beitrag zu tun, aber trotzdem witzig:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.