Gute Bücher (XVIII): Tom Liehr – Radio Nights

Radio Nights ist sicherlich eines der besseren Bücher, das ich gelesen habe. In einen Satz zusammengefasst geht es um jemanden, der seinen Traum wahr macht und Radiomoderator wird. Er hasst den typischen Radio-Einheitsbrei und wird mit seinem eigenen Radio-Format ein erfolgreicher Radio-Mensch.

Ich will nicht zu viel verraten, nur folgendes: Das Taschenbuch mit ca. 250 Seiten hat man schnell gelesen, es enthält amüsante Geschichten und auf dem Cover wird nicht zu unrecht der Verweis auf Nick Hornby genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.