Legastheniker der Welt vereinigt euch

Wer nämlich mit h schreibt ist dähmlich.
Sich diese Regel zu merken, ist sicherlich nicht allzu schwer und trotzdem wird’s oft falsch gemacht. Wenn man nähmlich liest, liest man drüber hinweg, erinnert sich, dass man den Fehler früher oft selbst gemacht hat und denkt nicht weiter drüber nach.

Heute las ich das Wort ziehmlich und da ist dann Schluss mit dem drüber weg lesen. Das ist ein orthografischer Selbstmord; selbst wenn der Text noch so interessant geschrieben ist, klicke ich schnell weg.
Sorry, aber wie kommt man darauf ziehmlich zu schreiben? Selbst das in Vergessenheit geratene Verb „sich ziemen“ wird ohne h geschrieben. Anders wäre es, wenn jemand zihmlich schreiben würde, so könnte man zumindest unterstellen, dass der Schreiberling das i mit einem h ziehen wollte…

Zu guter Letzt noch ein Link:
www.weter.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.