John Travolta der Karibik

Vor einiger Zeit war ich mit meinem Cousin in der langen „Fluch der Karibik“-Nacht in Wandsbek. Der 2. Teil ist definitiv auch witzig, atemberaubend und was Special Effects betrifft: Ja, großes Kino! Allerdings muss ich auch zugeben, dass die Story zum Ende des Films nicht mehr ganz schlüssig ist… Warum küssen sich plötzlich (wie aus heiteren Himmel) Käptain Jack Sparrow und die Gouverneurstochter, die ja eigentlich eher mit Orlando verkehrt… Und warum bindet sie den Piraten am Schiff fest, so dass er von der Riesenkrake gefressen wird? Zuerst küssen, dann festbinden… Frauen mit einem Fetisch für Fesselspiele waren mir nie ganz geheuer!

Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Dieser Film hat mich dazu gebracht, mal wieder auf das Spiel Pirates! zurück zu greifen. Pirates! ist ja ein alter Klassiker, wie Colonization, Wings Of Fury oder der erste Civilization Teil. Das neuere Pirates! hat einige zusätzliche Features, so muss man, um das Herz einer Gouverneurstochter zu erobern, gut tanzen können, was gar nicht so einfach ist. Und da Übung den Meister macht, rockt man bald auf sämtlichen Bällen und versucht beim Menuett nicht den Oberdeppen zu geben, daher John Travolta der Karibik.

Wen’s interessiert: Ich heiße in diesem Spiel Naise. Super kreativ, denkt ihr jetzt? Ja, und das zu recht! Zumal es den Titel Major gibt… :-)

5 Gedanken zu „John Travolta der Karibik

  1. Ey, du kannst doch nicht für alle spoilern, die den Film noch nicht gesehen haben!
    Außerdem küsst sie ihn um ihn überrumpeln (=festbinden) zu können und bindet ihn fest weil die Krake IHN fressen will und selbst das Boot mit ihm nicht zu retten wäre.

  2. REPLY:
    Muss ich darauf jetzt antworten??? … ok, ich hab den Film an dieser Stelle wirklich nicht so ganz verstanden, obwohl’s ja gar nicht so „aus heiterem Himmel“ kommt wie geschrieben… Da gibt’s ja ne Szene, wo gesagt wird, dass die Krake hinter Sparrow hinter ist, oder?
    Desweiteren musste ich den Fessel-Fetisch reinbringen, weil hier angekündigt. Freu dich auf meinen Gummi-Artikel! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.