Frohes Neues

Ich wünsche euch allen ein tolles Jahr 2010. Ich habe in Hamburg gefeiert und es war ein wirklich großartiges Silvester dieses Jahr. Bis um 23 Uhr waren wir mit fast 20 Leuten beim Oli in Eilbek und haben dort schön vorgeglüht und Mitternacht ging’s dann an den Hafen, wo man ein schönes Panorama hatte. So kalt war es auch nicht, weil’s brennende Straßenbarrikaden gab..

Silvester Hamburg

Danach ging’s dann noch ins Thomas Read. Die Musik war echt großes Kino – lange nicht mehr so gefeiert und getanzt. Ich kapiere allerdings nicht so ganz, warum bei der Garderobe nicht ein oder zwei zusätzliche Leute eingesetzt werden, jedes Mal ’ne halbe Stunde dort an zustehen ist ja fast wie bei Edeka an Silvester einkaufen zu gehen.
Auf dem Rückweg gab’s dann noch eine Schlägerei in der S-Bahn, so dass wir 10 Minuten am Jungfernstieg standen. In Barmbek kam der Bus erst in 30 Minuten, so dass wir uns entschlossen durch die kalte Nacht zu Fuß zu gehen. Und so waren wir gegen 6:30 Uhr zu Hause..

Nach 2 Kopfschmerztabletten ging es dann um 14 Uhr wieder zu Oli, um das restliche Buffet wegzubrunchen. Dabei blieb es jedoch nicht, denn um 15 Uhr hatte man schon das erste Bier wieder in der Hand (noch viele sollten folgen), man entschloss sich, Monopoly zu spielen und die Runde dauerte dann auch nur ganze 7 Stunden, so dass wir auch gestern erst wieder spät ins Bett kamen. However: So muss man ins neue Jahr starten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.