Tipps à la Freakcommander

Als meine Freundin gestern Abend im Bett noch arbeiten musste, zeigte ich, wie man’s als braver Freund zu tun hat, ein gewisses Interesse an ihrer Arbeit. Vorweg sollte man erwähnen, dass sie momentan als Praktikantin bei einem Hamburger Verlag für eine Food-Zeitschrift arbeitet. Sie erzählte, dass sie zu einigen Gerichten noch Tipps schreiben müsse, damit „die Seite voll wird“. Ich flachste ein bissel rum: „Tipp: Sie wollen Wasser zum Kochen bringen? Schalten Sie den Herd an.“ Etwas zu rudimentär, meinte sie.

Kokosnuss Ernte
Kokosnuss Ernte

Ich schaute die noch übrigen Gerichte an: Eins mit Feige, eins mit Pfeffer, Mandel und ja(!!!): Kokosnuss! Schnell entsinnte ich einen meiner besten Artikel in diesem Blog und schlug als Tipp vor: „Tipp: Halten Sie sich nicht unter Kokospalmen auf, sondern schwimmen Sie mal lieber im Meer, denn laut Unfallstatistiken der Versicherungen sterben pro Jahr weltweit viel mehr Menschen durch eine herabfallende Kokosnuss (rund 150) als durch Angriffe von Haien (etwa 10).“ Sie entschied sich aber für den Tipp, dass Kokosnussmilch erst durch pürieren des Fruchtfleisches mit dem Kokoswasser (das, was in der Kokosnuss ist) entsteht… Auch gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.