Rice to Riches?!

Das World Community Grid bietet seit einer Woche ein neues Unterprojekt an: Nutritious Rice for the World. Ein Projekt, dass die freie Rechenzeit zur Analyse von Reisproteinen nutzt, um so bessere Reissorten züchten zu können. Dafür wird nicht nur in den USA die Werbetrommel gerührt, sondern auch bei uns in Deutschland. Das ZDF hat diesbezüglich einen großartigen Artikel geschrieben, das auch meine Motivation, warum ich mich am verteilten Rechnen beteilige, gut widerspiegelt.

Leider kann ich mich momentan nicht am Nutritious Rice for the World-Projekt beteiligen, obwohl das World Community Grid mein Lieblingsprojekt ist. Siehe meine Abzeichen: FightAIDS@HomeDiscovering Dengue Drugs - TogetherHuman Proteome Folding 2Help Conquer Cancer

Aber: Ich bin derzeit beim deutschen Projekt POEM@Home aktiv. Dieses Projekt nutzt einen alternativen Ansatz zum Berechnen von Proteinstrukturen und nimmt derzeit am CASP8 teil, welches verschiedene Methoden zur Vorhersage der Proteinstruktur miteinander vergleicht. Da POEM@Home ein deutsches Projekt ist und eine gute Vorhersage der Proteinstruktur für viele medizinische Projekte immens wichtig ist, lasse ich das World Community Grid ruhen. Ach, ich brauche mehr Rechner!!

Wenn du Interesse hast, hier steht eine Anleitung, wie man beim verteilten Rechnen teilnehmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.