CO2-Ausstoß durch Atmen

Offensichtlich kennt der Umweltaktionismus mancher Politiker aufgrund des akuten Klimawandels kein Halten mehr. Obwohl ich an diesen Stellen [1 | 2 | 3] bereits über den Klimawandel geschrieben habe, lässt mich diese Suchanfrage CO2-Ausstoß durch Atmen doch ein wenig erschaudern. Was soll das bedeuten? Soll das Atmen verboten oder nur zu bestimmten Zeiten genehmigt werden?

Bei meiner Recherche wie viel CO2 ein Mensch pro Tag ausstößt, bin ich auf ca. 1 kg gekommen. Durchschnittlich geht der Mensch 1,4 km täglich (ich lasse ganz bewußt sämtliche andere Fortbewegungsmöglichkeiten weg).
Das ergibt, dass der Mensch einen CO2-Ausstoß von 714 g pro km hat.
Zum Vergleich: Der größte europäische Umweltsünder ist Volvo, dessen Autos im Durchschnitt 195 g pro km ausstoßen.

Also: Die Anfrage CO2-Ausstoß durch Atmen ist schon berechtigt.

Der Umwelt zu liebe schlage ich vor, dass wir Menschen entweder jeden Tag anstatt 1,4 km 5 km zu Fuß zurück legen, um auf 200 g pro km zu kommen oder einfach weniger und bewußter atmen, denn so kann es nicht weiter gehen!

2 Gedanken zu „CO2-Ausstoß durch Atmen

  1. ups,
    ich stelle jetzt ganz bewusst das Atmen ein.
    … hat es etwas zu bedeuten, wenn ich mich jetzt nicht mehr so richtisch konzentieren kannnnnn………………………………………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.