Schlagwort-Archive: Gartentagebuch

Gartentagebuch – 07.06.

  • Wildtomate in Kübel ausgepflanzt
  • Andenbeeren ausgepflanzt
  • Zweite Charge Sonnenblumen ausgepflanzt (hoffentlich werden die Triebe nicht auch abgeknappert)
  • Die Tomaten im Unterstand bilden die ersten Blüten

Kunstlicht – Nachtrag

Ich hatte im letzten Gartentagebuch-Eintrag berichtet, dass der Kürbis und Zucchini scheinbar durch das Kunstlicht eine eigenartige Wuchsform entwickelt hat. Bei der Glockenrebe hat sich nicht nur die Farbe durch das Kunstlicht geändert…

Die grüne Glockenrebe, die ohne Kunstlicht gezogen wurde, ist auch mindestens 3 Wochen später gekeimt, trotzdem ist sie weiter als die rötliche Glockenrebe, die mit Kunstlicht gezogen wurde.

Lehre

Ich werde zukünftig auf das Kunstlicht bei nicht so sonnenbedürftigen Pflanzen wie Tomate, Melone, Paprika etc. verzichten.

Gartentagebuch – 05.06.

Aussaat im Beet

  • Venezianer (Pflücksalat)
  • Radieschen
  • Lauchzwiebel
  • Rucola
  • Fenchel

Statt der Erbsen (Saatgut war abgelaufen) habe ich nun eine rankende Blumenmischung eingesät, dann haben hoffentlich die Bienen noch etwas davon.

Die Reihenfolge im Beet ist nun

  • 1 Reihe Venezianer
  • 1 Reihe Schwarzwurzeln + 1 Broccoli
  • 1 Reihe Buschbohnen
  • 1 Reihe Radieschen
  • 1 Reihe Ruccola
  • 2 Reihen Rote Beete
  • 2 Reihen Erbsen bzw. jetzt rankende Blumen
  • 1 Reihe Lauchzwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Hokkaido
  • 1 Reihe Fenchel

Damit ist das Gemüsebeet gut gefüllt. Der Rosenkohl, der noch auf dem Balkon steht, findet sicherlich auch noch seinen Platz.

Brennesseljauche

Für die Tomaten, Zucchini und Kürbis habe ich zwei Kannen mit Brennesseljauche verwendet. Die Tomaten sind nochmal deutlich gewachsen. Mal schauen, was für eine Wirkung die Jauche hat.

Kunstlicht

Da wir in der neuen Wohnung kein Südfenster habe und der Balkon nur eine Zeit lang sonnig ist (die Eichen haben irgendwann ihr Laub bekommen – ja Luxusproblem in Hamburg!), habe ich mir dieses Pflanzlicht v.a. für die Tomaten gekauft. Die Tomaten sehen auch gut aus, aber der Zucchini und Kürbis, den ich ebenfalls unters Kunstlicht gestellt habe, wirkt gedrungen. Es wurden relativ wenig Blätter ausgebildet und man sah sehr früh Knospen. Mein Eindruck ist, dass die das vielleicht zu intensive Licht nicht vertragen haben und auch ruhig hätten dunkler stehen können. Jetzt sehen die Pflanzen jedenfalls ziemlich mickrig aus und haben schon seit längerem gelbe Blätter.