Volks- und Raiffeisenbank – Wir machen den Weg frei!

OK, ich gebe gerne zu, dass ich geschlafen habe und besser auf mein EC-Karten-Ablaufdatum hätte achten müssen. So stand ich am Samstag vorvergangenes Wochenende am Geldautomaten und bekam die Nachricht, dass meine EC-Karte abgelaufen ist. Die Karte wurde nicht eingezogen, sondern wieder ausgegeben und tatsächlich stand auf meiner Karte, dass sie 2005 abläuft. Schöne Scheiße! Zumal ich am Sonntag nach Hamburg zum Studium wieder starten würde und folglich keine Kohle hatte. Aber wozu hat man Eltern? ;-) Tja, am Montag als ich in Hamburg war, ging meine Mum also zur Volksbank Sottrum, wo ihr mitgeteilt wurde, dass die Karte da ist, sie ihr aber nicht mitgegeben werden kann, weil sie keine Vollmacht für mein Konto hat. Sie sagte dem Bankmitarbeiter, dass ich am Freitag die Karte abholen würde, weil ich die Woche über in Hamburg war.

Am Freitag ging ich in die Bank, legte meine alte Karte auf den Schalter und sagte „Ich brauch eine Neue!“ Daraufhin ging die Frau zu einem Schrank, kam zurück und sagte, dass die Karte nicht da sei, sondern per Post verschickt wurde. Ich frage nach, ob die Karte definitiv verschickt wurde, weil sie zu Hause nicht angekommen ist und zudem meine Mutter angekündigt hatte, dass ich am Freitag die Karte abholen würde. „Nein, die Karte wurde in dieser Woche verschickt“…

„OK“, dachte ich mir und verließ die Bank. Am Samstag war die Karte allerdings noch nicht angekommen, womit klar war, dass ich auch die nächste Woche ohne EC-Karte verbringen müsste. Am Samstag reparierte ich bei meinem Cousin den PC, der mir erzählte, dass er seine EC-Karte von der Volksbank Sottrum bereits Anfang letzter Woche erhalten hat. Das machte mich doch etwas nervös… Mein Dad meinte, man solle die Karte sperren lassen.

Am Montag rief mich dann jemand von der Bank an. Er erzählte mir, dass die EC-Karten am Montag oder Dienstag die Bank verlassen hätten und er vorschlagen würde, die Karte zu sperren und eine neue zu beantragen. Dem stimmte ich zu. Er sagte mir noch, dass keinerlei Geldbewegungen mit der Karte gemacht wurden und es etwa 2 Wochen dauert bis die neue Karte da ist. „Schön“, dachte ich mir.

Heute bekam ich dann auf meine Mailbox gesprochen, dass die „alte“ Karte unversehrt und nicht zugestellt bei der Post liegt und ich sie am Montag abholen kann. Das wirft gleich mehrere Fragen auf:

  1. Ist es nicht mehr die Aufgabe der Post, Briefe zuzustellen?
  2. Ist es nicht egal, ob diese Karte bei der Post liegt, weil ich ja eine neue beantragt habe und die „alte“ gesperrt ist?
  3. Wieso ist die Karte nicht zurück zur Bank gegangen, wenn sie nicht zugestellt werden konnte?

Ich bleibe am Ball!! Aber eins habe ich gelernt:
Achte auf das Haltbarkeitsdatum!

Ein Gedanke zu „Volks- und Raiffeisenbank – Wir machen den Weg frei!

  1. Ich hatte da eher leichtere Variante… ich vergass meine Geldbörse beim Eier holen und da ich 3 Kartons davon hatte habe ich die Geldbörse an einem Eigen Abhol Stand
    versehentlich liegen lassen… da ich in Sottrum wohne und in Stapel die Kühlbox steht und man dann Geld einwirft in die Kasse hatte ich die Einblendung nach langem suchen
    noch mal nach Stapel zu fahren.. Dort konnte ich leider meine Geldbörse mit diversen Bank und einer Kreditkarte und reichlich Bargeld nicht finden… im Haus neben der Kühlbox war niemand zuhause.. Somit fuhr ich wieder nach Hause rief sie Polizei an, da es ja hätte sein können das ein andere Mensch die sich zu eigen gemacht hätte.. somit rief ich die Ortspolizei an… die rieten mir denn alle Karten zunächst sperren zu lassen
    das habe ich dann persönlich übers Telefon gemacht… keine Stunde später klingelt es an meiner Haustür… vor mir steht ein junges Mädel und bringt mir mein Portemonnaie..
    eine Frau die nach mir Eier geholt hat gab die Geldbörse ab und alles gut.. jetzt muss ich zwar am nächsten Tag zur Bank die alles wieder aktivieren kann… leider weiss ich nun den Finder nicht … ich hätte mich sehr gerne bedankt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.