Ungarns Innenministerium

Ich weiß, es ist alles andere als ratsam seine Leser zu verunglimpfen, aber unter normalen Umständen attestiere ich jedem der ein Artikel mit der Überschrift „Ungarns Innenministerium“ lesen will, das langweiligste Leben auf diesem Planeten… EVER! Ich würde Leuten, die sich aus purem Interesse mit den verschiedenen Abteilungen und Aufgabenbereichen des ungarischen Innenministeriums beschäftigen und vielleicht auch noch aufgrund ihrer bisher getätigten Recherchearbeit wissen, dass Sándor Pintér aktueller Innenminister ist, raten, ins Kloster zu gehen und dort mal so richtig die Sau raus zu lassen.. Ja, da habt ihr Freaks bestimmt euren Spaß!

Dass ihr treuen Leser meines Blogs, aber trotzdem diesen Artikel angeklickt und bis hierhin gelesen habt, zeigt mir, dass ihr mittlerweile eine derart hohe Qualität erwartet, dass ihr selbst bei einer absolut langweiligen Überschrift wie „Ungarns Innenministerium“ den Oberburner schlechthin erwartet. Richtig? Oder habe ich Recht?

Ok, here we go. Das ungarische Innenministerium heißt…

Innenministerium Ungarn

[via fasel]

Gut, dass das Außenministerium nicht so heißt und ich nicht Ungar bin!

Wobei: Hier in Deutschland braucht es gar kein Belügyminisztérium, um belogen zu werden. Irgendwas läuft verkehrt in dieser Welt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.