Pachelbels Kanon in D

Johann Pachelbel war ein deutscher Barock-Komponist, der damals einen Kanon in D-Dur schrieb. Hört sich uninteressant und langweilig an, allerdings wird seine Akkord-Folge immer wieder aufgegriffen: von den Beatles bis hin zu Greenday. Der Comedian Rob Paravonian hat’s auf den Punkt gebracht: „Punk music is a joke, it’s really just barroque!“ Ein unbedingtes Must See-Video zum Wegschmeißen… :-)
[youtube JdxkVQy7QLM]
Mit bestem Dank an den Neanderthaler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.