Gut Ding will Weile haben

Einige Dinge gehen schnell. Andere nicht so schnell. Äußerst problematisch scheint es zu sein, wenn viele Leute mitreden wollen, aber kaum jemand mehr tut als unbedingt nötig. Das führt dazu, dass Alltag und Routine funktioniert, aber keine großen Schritte mehr getan werden.

Über eine Gemeinschaft, die dieses Stadium erreicht hat, würde ich sagen, dass sie von ihrer Substanz zehrt. Die „alten“ Mitglieder fühlen sich wohl, weil es altbekannt ist und „neue“ Mitglieder sind abgeschreckt, weil es so alt ist. Kein Problem? Doch, denn „alte“ Mitglieder hören auch irgendwann auf, sich in einer Gemeinschaft zu beteiligen.

Ob das, was ich bis hierhin geschrieben habe, auf mein BOINC-Team SETI.Germany zutrifft, weiß ich nicht. Als ich mich vor über einem Jahr dafür entschied, beim Relaunch ihrer Homepage mitzumachen, war mir jedoch nicht klar, dass das Redesignen einer Seite über ein Jahr in Anspruch nehmen könnte. Es stellten sich mehrere Probleme heraus:

  • Große Homepage mit Forum, Wiki, Statistiken etc.
  • Viele Leute mit vielen Meinungen, Ideen und Vorstellungen
  • Admins, die das natürlich auch nur nebenbei in ihrer Freizeit machen
  • Kein klarer Plan, was Priorität hat und bis wann was fertig sein soll
Homepage alt
Homepage alt

Das alles führte dazu, dass das Design nicht innerhalb von 3 Monaten fertig war, sondern es 13 Monate dauerte. Teilweise fühlte ich mich an die langsam mahlenden Mühlen der Bürokratie erinnert, aber je absehbarer das Ende wurde und je realer die fertige Seite wurde, desto mehr zogen die Leute mit.

Homepage neu
Homepage neu

Man könnte jetzt sagen: Hey! Du hättest dir in der Zeit schön was nebenbei dazu verdienen können, aber solche Erfahrungen mit einem Team, das etwas in seiner Freizeit tut, wo man merkt, dass sich die Motivation verändert und am Ende etwas entsteht, ist nahezu unbezahlbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.