Werbung

Es gibt Branchen, die es meiner Meinung nach nicht geben müsste: Eine davon ist die Werbebranche. Klar, muss ein Produkt ins rechte Licht gerückt und publiziert werden. Wenn ich allerdings vor dem Fernseher hocke und die Werbung sehe, frage ich mich oft, wie diese Branche bei solch einfallslosen Werbespots überleben kann. Ich als Firmenboss hätte höchstens 5% der derzeit aktuellen Werbespots meine Zustimmung gegeben. Zum großen Teil sind die Werbespots sogar schlecht synchronisiert, so dass sie schon alleine deswegen bei mir unten durch sind, da ist mir der Inhalt des Spots bzw. das Produkt selber egal. Anscheinend gilt auch in der Werbebranche „Geiz ist geil“ und anscheinend rechnet es sich, da es ansonsten nicht so viele Firmen machen würden.

Aber selbst bei deutschen Werbeproduktionen sind nur wenige wirklich gut. Die weniger Guten sind die von Holsten („Auf uns Männer“ – ein einfaches Bier für einfache Männer) oder Warsteiner („Your Style – Your Mix“ – Ich trinke Warsteiner Cola. Was sagt dir das über meinen Style?), von diesen ganzen furchtbar lauten Elektronikketten mal zu schweigen… Und viele Ideen wirken, nun… wie soll ich sagen, „wieder aufgegriffen“ und somit unoriginell:

Dich hat der Text bis hierhin noch nicht davon überzeugt, dass die Werbebranche überflüssig ist? OK, dann erkläre mir, wieso dieser Werbespot nicht dazu geführt hat, dass die Microsoft Company vom Erdboden verschwunden ist.
[youtube tGvHNNOLnCk]

Schlechte Werbung ist auch Werbung?
Ja, nee is‘ klar… und „Gottes Wege sind unergründlich“….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.