Fnord-Jahresrückblick 2011

Zugegeben: Für einen Jahresrückblick ist es eigentlich schon etwas spät, wurden die ersten Rückblicke bereits im Oktober ausgestrahlt. Egal…

Wer weiß, was ein Fnord ist? Ja, die Leser der Illuminatus-Trilogie wissen Bescheid. Für alle anderen zitiere ich die Wikipedia:

Fnord ist ein Kunstwort, das vor allem durch die Illuminatus-Trilogie von Robert Anton Wilson und Robert Shea sowie die Principia Discordia bekannt wurde. Es steht sinnbildlich für Konditionierung durch gezieltes Einspielen von Information und Desinformation und die sich daraus ergebenden Manipulationsmöglichkeiten, vor allem für die Massenmedien und den Staat.

Viel Spaß bei einem der interessanteren Jahresrückblicke:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.