Archiv der Kategorie: Schlimm aber wahr

Liebe Bahn

Selbstverständlich nehme ich Ihre Entschuldigung an. Ich habe schließlich bei der einfachen Bestellung eines Bahn-Tickets mit gefühlten 42 Schritten auf ihrer Internetseite nach 30 Minuten den dummen Fehler gemacht, den gleichen Button mehrmals anzuklicken oder aus zwei Fenstern eine Funktion doppelt aufzurufen. Wie konnte ich nur!? Da beginne ich doch gerne den Bestellvorgang von vorne, um nochmal so sinnvolle Angaben zu machen, wie man mich als Ticketinhaber im Zug identifizieren kann. Reicht der Name auf meinem Personalausweis nicht? Na ja, ich denke wahrscheinlich zu einfach.

Ich verbleibe daher mit dem Wunsch, ihr Monopol möge noch lange andauern, um weiterhin einen solch tollen Kundenservice anbieten zu können. Meinen eingescannten Personalausweis schicke ich Ihnen jedoch nicht per Fax zu. Reicht eine Speichelprobe? Die könnte ich sofort abgeben.

Rechter Terror

Keine Frage: Dass die rechte Terrorzelle jahrzehntelang unbehelligt deutschlandweit morden und hinrichten konnte, ist beschämend und alarmierend zugleich. Über die kontinuierlich steigende Zeitangaben der deutschen Toptweets im Google Reader musste ich trotzdem schmunzeln..

Screenshot: Rechter Terror

  • Wieso sich die Attentäter nach einem erfolgreichen Banküberfall erschossen und ihre Wohnung anzündeten (siehe)
  • Warum der V-Mann als Kopf der Nazi-Gruppe “Thüringer Heimatschutz” (in der die Attentäter aktiv waren) nichts mitbekam (siehe)
  • Was da los war als 2006 beim “Döner-Mord” zufällig ein Verfassungsmann Zeuge am Tatort war (siehe)
  • Wieso ein V-Mann die Döner-Morde der mafiösen Organisation türkischer Nationalisten anhängen wollte und dafür Geld und das Entgegenkommen der Justiz verlangte (siehe)

All das werden wir wohl nie erfahren, denn es sind die BESTEN der BESTEN der BESTEN, Sir!